Stellen­angebote
zurück
DLR.de/jobs
Studien-/ Abschlussarbeit
Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!
Für unser Institut für Flugsystemtechnik in Braunschweig suchen wir eine/n
Student/in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik o.ä. (w/m/d)
Entwicklung eines Fahrwerksmodells für Full-Flight-Simulatoren
Das erwartet Sie:
Hochwertige Flugzeugmodelle stellen die Basis für flugdynamische Analysen, Entwicklungen und Bewertungen von Reglern und Assistenzfunktionen in Desktop und Pilot-in-the-Loop Simulationen dar. Während für Bewertungen im Flug vor allem die Modellierung der Aerodynamik, des Triebwerks und des Reglers entscheidend sind, ist für die Simulation von Start und Landung auch ein gutes Fahrwerksmodell elementar. Dies kann zum Beispiel die Analyse von Start- und Landeleistung aber auch die Simulation von Start und Landung im Simulator betreffen. Insbesondere im Bewegungssimulator ist eine gute Fahrwerksmodellierung wichtig für einen realistischen Eindruck des Piloten. In Zulassungsvorschriften für Simulatoren sind deshalb Anforderungen für die Fahrwerkmodellierung definiert, die das Simulationsmodell erfüllen muss. Dafür müssen die Simulationsergebnisse für definierte Manöver, wie zum Beispiel das Abfahren einer Kurve am Boden mit minimalem Radius, innerhalb vorgegebener Grenzen zu den Daten des echten Flugzeuges passen.
Aufgabe der studentischen Arbeit ist es, ein hochwertiges Fahrwerksmodell zu entwickeln und dieses im DLR Simulator AVES zu testen. Dies umfasst im Detail: 
  • Literaturrecherche zu Level D Anforderungen für Fahrwerksmodelle und Zusammenstellung der nachzuweisenden QTG (Qualification Test Quide) Manöver
  • Bestandsaufnahme existierender Fahrwerksmodelle und Identifikation von benötigten Erweiterungen für Level D Fähigkeit
  • Erweiterung des Fahrwerkmodells um benötigte Effekte, darunter zum Beispiel
    • Möglichkeit der Simulation geneigter Landebahnen
    • Modellierung von Fehlerfällen wie Reifenplatzer
    • Verhalten bei verschiedenen Untergrundbeschaffenheiten
  • Anpassung des Fahrwerksverhaltens an vorhandene Daten des echten Flugzeugs
  • Test des entwickelten Fahrwerks im Simulator AVES mit DLR Testpiloten
    • Überprüfung der grundsätzlichen Fahrwerksdynamik
    • Bewertung einzelner QTG Manöver
  • Dokumentation der Ergebnisse in Form einer Master-/Diplomarbeit
Das erwarten wir von Ihnen:
  • wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Elektrotechnik oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse im Bereich Flugmechanik
  • Motivation zum eigenständigen Arbeiten
  • Matlab/Simulink Kenntnisse wünschenswert
Unser Angebot:
Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Weitere Angaben:
Eintrittsdatum: ab August 2024
Dauer: 6 Monate
Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)
Kennziffer: 95938
Kontakt: 
Dr.-Ing. Jana Schwithal Institut für Flugsystemtechnik
Tel.: 0531 295-3255
Jetzt bewerben
pixel